image
Rietveld - Sofa Utre
Gerrit Thomas Rietveld Sessel und S
image
Marcel Breuer - Satz
Marcel Breuer Satztisch B9, 1925 S
image
Josef Albers - Nesti
Josef Albers Nesting Tables, 1926
image
Le Corbusier - Sesse
Le Corbusier Sessel LC13, 1931 Ses

Wilhelm Wagenfeld

Wilhelm Wagenfeld (* 15. April 1900 in Bremen; † 28. Mai 1990 in Stuttgart) war ein deutscher Produktdesigner.
Der Bauhaus-Schüler zählt zu den Pionieren des Industriedesigns.

Wagenfeld machte eine Lehre in der Bremer Silberwarenfabrik Koch & Bergfeld und besuchte die Hanauer Zeichenakademie, bevor er 1923 als Silberschmied-Geselle am Bauhaus in Weimar aufgenommen wurde.

Wilhelm Wagenfeld

Leuchte WG 24, 1924

Diese legendäre Tischleuchte ist nicht nur als "Wagenfeld-", sondern auch als "Bauhaus-Lampe" bekannt.
Sie ist die Weiterentwicklung eines Entwurfs, den Wilhelm Wagenfeld als junger Silberschmiedgeselle auf Anregung seines Bauhaus-Lehrers Moholy-Nagy zeichnete.

Wilhelm Wagenfeld

Teeservice Wagenfeld, 1931

Wilhelm Wagenfelds Teeservice kennt man heute als Design-Stück, das eher in der Vitrine als auf dem Tisch zu Hause ist.
Gedacht war es jedoch als preiswertes Massenprodukt, das gute Gestaltung in die Haushalte der Weimarer Republik bringen sollte.

Suche

image
Paolo Deganello - Se
Paolo Deganello Sessel AEO 65
image
Gino Colombini - Sch
Gino Colombini Schirmständer
image
Jean-Louis Domecq -
Jean-Louis Domecq Leuchte Lof
image
Franz Romero - Sesse
Franz Romero Sessel DS 57, 19
Twitter